hnz hnz

   
Homburger Narrenzunft e. V.              

hnz

Die folgenden Texte und Bilder wurden von unserem langjährigen Mitglied Norbert Seyfried
gesucht, gesammelt und aufbereitet, ebenso wie viele Bilder in den anderen Abschnitten dieser Homepage.

 

Zauberhafte Feen, feenhafter Zauber
 


 

                     Männerschautanz um 1970
 

Das war die Sach mit dem französische Esse un der Schneckezang
 

..Der "frühe" Heinrich Biewer als Förster Dümmler...
 

und als alter Seebär
 

Heinrich Biewer nach seiner Ernennung zum Ehrenzunftmeister  ausgezeichnet mit dem Verdienstorden des Bundes Deutscher Karneval BDK
 


 


 

Unser langjähriges Bühnenbild -ein echter "Lau" wurde leider bei der jüngsten Renovierung des Saalbaues überstrichen. Es zeigte den Marktplatz mit den 3 Grazien des Marktbrunnens die in Sektlaune entschweben. Links das Anwesen Vögele, rechts das alte Rathaus und im Hintergrund die beiden Stadtkirchen. Aus der Stadtbücherei im alten Rathaus schaut der Bücherwurm hervor und hinter dem Turm der St Michaels Kirche versteckt sich der Höhlengeist aus den Schloßberg-Höhlen.
 

Die Gruppe "EWG" aus der später die Imitsch Brassers hervor gingen
 


 

Heiner und Georg Münch waren Mitglieder der Imitschbrassers und auch in der Bütt aktiv. Unvergessen ihr Vortrag über den Anbau und die Aufzucht von Lyonerwurst im heimischen Garten.
 


 

Die Imitsch Brassers - in der Mitte im gestreiften Schlafanzug Rudi Münch der jüngste der Münch Brüder.Er stand auch zusammen mit Henner Münch in der Bütt. 
 

Rainer Lonnes langjähriges Büttenass der HNZ hier als Iwanowitsch Schlappov in der Bütt
 


 

          Die Schloßbergsänger in Urbesetzung damals noch ein reiner Männerchor
 

Die Schloßbergsänger um 1970 als gemischter Chor mit Erich Hein als Solist
 

Die Homburger Schloßbergsänger zum Zeitpunkt dieser Aufnahme 1988 bereits 25 Jahre fester Programmpunkt in den HNZ Sitzungen. Ganz rechts der musikalische Leiter Wolfgang Eichner.
 

Heiner Münch als edler Ritter Kunibert
 

Mehr als 30 Jahre begeisterte das HNZ Schmierentheater tausende Besucher des Homburger Oktoberfestes auf dem Marktplatz. Zu Anfang bestand die Bühne noch aus einer groben Stahlrohrkonstruktion gebaut von der Lehrwerkstatt des Dillinger Stahlbaues Werk Homburg und belegt mit Gerüstbohlen die unter dem Gewicht der "Schauspieler" ächzte und schwankte.
 

Die Schauspieltruppe auf den Brettern die die Welt bedeuten
 


 

Die Schauspieler nehmen auf dem Balkon des Rathauses die Huldigungen des erlauchten Publikums entgegen.
 


 

1.Gastspielreise nach La Baule
 

Edwin Bellaire, war Gründungsmitglied und bis ins hohe Alter Schminkmeister der HNZ. Hier beim pudern von Monika Ecker einem langjährigen Mitglied der Imitsch Brassers
 

Edwin macht Heino Klassen schön und verwandelt ihn in Butler Martin
 

Scharfe Schüsse aus der Bütt - Bodo Günther. Links hinten Prinzessin Iris II. Bodo's Vorträge waren immer gut gewürzt und Heinrich Biewer hatte stets seine liebe Not die Schärfe zu mildern.
 

Iris II. mit Schutzmann Hans Emser
 

Lothar Diehl als Feuerwehrmann 
 

Lothar Diehl, hier als Gondoliere, glänzte mit politischen Büttenreden und geschliffenen Wortspielen
 

Die Elwetrittcher eine echte Bauchtanznummer
 


 

Marianne Bieber in der Bütt
 

Häbche & Jäbche - Horst Keller & Dieter Guilaume mit Marianne Bieber präsentieren das Lied vom "Hawekäs" Kampagne 1968/69 
 

Die Männergarde um 1960
 

Die Männergarde von 1974/75
 

Die Männergarde im Jahr 1986
 

Gudrun Schanding & Ihr Bruder als Tanzpaar
 

Tanzmajor Wolfram Böcking mit den Geschwistern Breusing
 

Herbert & Gisela Böcking - Herbert: Bühneninspizient Gisela: Chefin der Tanzgarden in den 70iger Jahren 
 

HNZ Urgestein - Peter Barth (Trulles ) & Inge Winter
 

Inge Winter in der Bütt
 

Winfried Dümmler ( Bernie ) & Inge Winter
 

Inge Winter im Barockkostüm des herzoglichen Hofstaates von Schloß Karlsberg
 

Geschwister in der Bütt - Inge Winter & Dieter Wolf
 

Die Harlekinos
 

Winfried Dümmler & "HODIBI" Horst Dieter Bieber
 

Patricia Glück & Heinz-Günter Becker
 

Die Harlekinos 1998 Stadthalle St.Ingbert
 

Claudia Schock tanzte über Jahre in der Funkengarde war deren Trainerin und tanzte als Funkenmariechen. Im Hintergrund Sabine Scherer die spätere Leiterin der Schautanzgruppe "Gypsys" 
 

Ernst Nieschalk,Schwester Brawislava & Oberstudienrat Funk werden 1986 zu "Echten Homburgern" ernannt
 

Ursula Staut war über mehrere Jahrzehnte Schriftführerin der Narrenzunft und das Gedächtnis der HNZ. Ursula wusste einfach alles.


 
Ahnengalerie
 

 

Auf diesen Seiten zeigen wir Ihnen in loser Folge historische Fotos aus der Geschichte der Homburger Narrenzunft.
(Die Bildfolge entspricht nicht dem Zeitgeschichtlichen Ablauf).
 

           Wer die Vergangenheit vergisst hat die Zukunft schon verloren...
 

Die Urväter der HNZ
Obere Reihe: H.Böttler, F.Spies, E.Bellaire, L.Diehl, H.Groth, H.BiewerH.Gärtner, H.Luckscheiter, W.Müller. Mittlere Reihe: D.Breusing, R.Smelte, P.Biehl, J.Klein.Untere Reihe: B.Keller, J.Müller, H.Stolpe, K.Kern, E.Goldbach.
 

11.11.1968
 unvergessen unser stimmgewaltiger Heinz Stolpe hier bei der Sessionseröffnung im Kultursaal des Saalbaues.Von links Heirich Biewer,Dieter Breusing,H.Stolpe, Werner Müller,  Fred Beck, Dieter Grim, Horst Bieber. Heinz Stolpe war auch lange Jahre bekannt in der Rolle als Herzog Karl der II.August von Pfalz Zweibrücken
 


"Onkel Heinz" als Sitzungspräsident

 

Heinz Stolpe mit Elferräten zu Gast beim KVK etwa 1963/64
 

Heinz Stolpe rechts & Dieter Breusing mitte bei den Freunden in K'lautern
 

Heinz Stolpe als Herzog mit seinen Hofdamen. Im Hintergrund sein Leibmohr Hans Emser
 

Hans Emser als Leibmohr des Herzogs Karl II.August von Schloß Karlsberg
 


 

Prinzessin Karin I. & Prinz Tri von Bombay mit Sitzungspräsident Helmut Groth 1966
 

Heiner Schappe als Herzog Karl II.August von Pfalz Zweibrücken
 

33 Jahre HNZ Jubiläumssitzung mit Regine der I. Karl Mayer vom Karnevalverein Zweibrücken als Hofnarr und Heinrich Biewer.Links im Hintergrund unser damaliger Dekomeister und Elferratsmitglied Ernst Scherer
 

Elferrat von 1977
 

Ernst Scherer,ehemals Dekomeister und Elferrat, im Gespräch mit Burkhard Rasche, ehemaliger Elferratssprecher
 

Bildschnipsel aus einer Prunksitzung
 

Kaiser Wilhelms fesche Weiber unter der Leitung von Anni Grim
 

Anni Grim und die feschen Weiber in selbstgestrickten Strampelanzügen mit Ihrer Schaudarbietung "Alles Gute zum Geburtstag"
 


 

Anni Grim über Jahre Leiterin und Ideengeber der Frauengruppe und Mitglied des herzoglichen Hofstaates unter Heinz Stolpe - Herzog Karl II. August von Pfalz Zweibrücken
 


 

     " Die Damenmannschaft vom FC 08 Homburg " HNZ Frauengruppe
 


 

wenn eine alte Scheune brennt hilft keine Feuerwehr und auch kein Wasser mehr... frei nach dem Lied von Ernst Neger - die HNZ Frauengruppe
 


 

Heino Klassen als Stadtbüttel
 


 

Heino Klassen als Pförtner vom Bundestag
 

"Pförtner vom Bundestag" Heino Klassen
 


 

Heino vor einem Auftritt mit den Imitsch Brassers
 


 

Der Fanfarenzug der Narrenzunft unter Leitung von Herrn Lambert 
 


 

Herzog Karl der II.August von Pfalz Zweibrücken(Heinz Stolpe)Dr.Paul Weber und Heinrich Biewer bei einer Herrensitzung im Schießhaus
 

Richard Weber,Sohn von Dr.Paul Weber, in der Bütt.Heute ist er Senior-Chef der Karlsberg Brauerei Homburg
 

Senatorenabend im Braustübchen.Bild Mitte -Dr.Evenschor, Mitbegründer der HNZ und ehemaliger 1.Zunftmeister
 

Hans Emser in der HNZ "Hitparade"
 

Egon Junkes, ehemals Elferrat und Dekomeister, als Schlagerstar Imka Marina in der " Hitparade "
 

Die legendären "Rummelbumser"
 

Die Urbesetzung 1973 - Werner Müller,  Fritz Heß & Werner Bächle.
 


 

        und umgekehrt - Werner Bächle, Fritz Heß & Werner Müller. Die Rummelbumser waren über 25 Jahre fester Bestandteil der Homburger Prunksitzungen.
 


 

Nach dem ausscheiden von Fritz Heß übernahm Horst Bieber die Deiwelsgei und s´Elsje ergänzte die Truppe stimmgewaltig
 


 

Die Rummelbumser bei ihrem klassischen Konzert bei dem sich der Pauker Werner Müller mangels Beschäftigung an seinem Instrument gelangweilt in der Nase bohrt.
 

Ebenso legendär die Imitsch Brassers
 

von links Hans Dahmer,Peter Staut,die 3 Brüder Münch und Heino Klassen
 


 

Die HNZ Abordnung beim Empfang des Ministerpräsidenten Dr.Franz-Josef Röder (rechts) in der Staatskanzlei
 

Heino Klassen überreicht dem saarländischen Ministerpräsidenten Dr.Franz Josef Röder CDU,a nläßlich der Koalition mit der FDP symbolisch den Kopf von Dr.Werner Klump dem FDP Vorsitzenden, zur "freien Verwendung" 

                                                                                                                                      

             Kontakt: info@homburgernarrenzunft.de

©Copyright Homburger Narrenzunft 2017